• Liebe/r Gast, wir sind zurück in neuem Glanz und wünschen dir weiterhin viel Spaß auf Offroadforum.at.

Motocross Anfänger

Lunatic

Erfahrener Benutzer
Original von xdomi_96
Könnte man schon mit einer 450ccm anfangen oder ist das nicht empfehlenswert?
Ichbin schon sehr oft mit einem Moped auf dem Gelände gefahren!!!

Welche körpergröße sollte man für eine 450ccm haben? Ich bin zur Zeit 1,76m froß.
Glaub mir, wenn du bis jetzt nur MOPED gefahren bist kannst du dir nichtmal im Entferntesten vorstellen wie ein Motorrad zur Sache geht. Und ich übertreib dabei nicht.

Mit 450ccm kann man natürlich anfangen, nur wird man zu Beginn netmal ne 250er 4t ausreizen......wozu dann ne 450er?
 

DirtBikeRider

Erfahrener Benutzer
Original von Lunatic
Original von xdomi_96
Könnte man schon mit einer 450ccm anfangen oder ist das nicht empfehlenswert?
Ichbin schon sehr oft mit einem Moped auf dem Gelände gefahren!!!

Welche körpergröße sollte man für eine 450ccm haben? Ich bin zur Zeit 1,76m froß.
Glaub mir, wenn du bis jetzt nur MOPED gefahren bist kannst du dir nichtmal im Entferntesten vorstellen wie ein Motorrad zur Sache geht. Und ich übertreib dabei nicht.

Mit 450ccm kann man natürlich anfangen, nur wird man zu Beginn netmal ne 250er 4t ausreizen......wozu dann ne 450er?
stimmt genau! es gibt warscheinlich nur eine handvoll leute die eine 450er am limit bewegen. da is ma als anfänger nur beifahrer ohne herrschaft übers fahrzeug! :D


250 4t reicht vollkommen aus! noch besser wär wenn du dir (als absoluter anfänger) a 125er 2t kaufst! da lernst schalten, genaues fahren, springen, richtigen drehzahlbereich usw. ausserdem muss dich mehr konzentriern. billiger is ausserdem um einiges. und glaub mir: 125er oder 250 4t wird dir leistungsmässig mehr als ausreichend sein!!
 
OP
X

xdomi_96

Neuer Benutzer
Ich habe gestern eine 2 Takt und eine 4 Takt Motocross probiert und kann mich nicht entscheiden, da beide keinen schlechten Anzug haben.
Habe eine 250ccm 4 Takt und eine 125ccm 2 Takt getestet.

Was würdet ihr nehmen?
2 Takt
oder
4 Takt?

Bitte begründen, dann wird es für mich leichter um mich zu entscheiden.
 

RockstarEnergy

Erfahrener Benutzer
125 2T begründung ist das du das fahren besser lernst sprich schalten,bremsweg,Drehzahl usw. sind ein bisschen wendiger als die 250 4T. Bei der Wartung kannst du so gut wie alles selber machen da die Technik nich so Kompliziert ist wie beim 4T. Bei der Beschaffung sind sie billiger , kommt halt drauf an welches bj und Modell,Marke.

250 4T Ist halt leichter zu fahren da du fast immer Drehzahl hast, verzeiht dir auch so manchen Fahrfehler. Negativ ist halt das wenn du kein hobbyschrauber oder derer gleichen bist die, eben nur kleinigkeiten selber machen kannst wie zb. Lufilter,ölfilter und öl wechseln. Sind bei der beschaffung auch teurer.


Fazit: Hast du genügend kleingeld dann kauf dir die 250 4T wenn das nicht der fall ist und du auf dein geld schauen musst dann die 125 2T. Welche hat dir den besser gefallen??
Hoffe ich konnte dir weiter helfen. mfg :daumen:
 
OP
X

xdomi_96

Neuer Benutzer
Original von RockstarEnergy
125 2T begründung ist das du das fahren besser lernst sprich schalten,bremsweg,Drehzahl usw. sind ein bisschen wendiger als die 250 4T. Bei der Wartung kannst du so gut wie alles selber machen da die Technik nich so Kompliziert ist wie beim 4T. Bei der Beschaffung sind sie billiger , kommt halt drauf an welches bj und Modell,Marke.

250 4T Ist halt leichter zu fahren da du fast immer Drehzahl hast, verzeiht dir auch so manchen Fahrfehler. Negativ ist halt das wenn du kein hobbyschrauber oder derer gleichen bist die, eben nur kleinigkeiten selber machen kannst wie zb. Lufilter,ölfilter und öl wechseln. Sind bei der beschaffung auch teurer.


Fazit: Hast du genügend kleingeld dann kauf dir die 250 4T wenn das nicht der fall ist und du auf dein geld schauen musst dann die 125 2T. Welche hat dir den besser gefallen??
Hoffe ich konnte dir weiter helfen. mfg :daumen:
Danke, du konntest mir sehr gut helfen.
Ich fahre schon seit einem Jahr mit dem Moped (50ccm, Enduro). Ich bin sehr zufrieden und habe das fahren mit dem Moped gut gelernt.

Ich konnte mich bei den 2 und 4 Takt nicht entscheiden.
Ich habe ein Quad zuhause, das ich schon komplett zerlegt hatte, sprich: Motor zerlegt, Luftfilter ausgewechselt,usw.,...)
Das Quad funktioniert zur Zeit sehr gut.

Also ich behaupte, dass ich einmal eien 4 Takt nimm, da ich einen 2 Takt schon gewohnt bin.
 

RockstarEnergy

Erfahrener Benutzer
Ja wenn du mit schrauben schon erfahrung hast dann wirst das mitn 4T schon hinbekommen. Ich selber hab zwar auch erfahrung aber Kolbenwechsel und Ventile einstellen lass ich selber in der Werkstatt machen bei meiner 250 4T, bei meiner 250 2T mach ich selber.

Habe auch mit einer 250 4T angefangen davor halt moped. Aber bei der 4T machst nix falsch lässt sich gut fahren und hat auch genug druck :D
Welche Marke willst du denn?? Modell?? mfg
 
OP
X

xdomi_96

Neuer Benutzer
Original von RockstarEnergy
Ja wenn du mit schrauben schon erfahrung hast dann wirst das mitn 4T schon hinbekommen. Ich selber hab zwar auch erfahrung aber Kolbenwechsel und Ventile einstellen lass ich selber in der Werkstatt machen bei meiner 250 4T, bei meiner 250 2T mach ich selber.

Habe auch mit einer 250 4T angefangen davor halt moped. Aber bei der 4T machst nix falsch lässt sich gut fahren und hat auch genug druck :D
Welche Marke willst du denn?? Modell?? mfg
Suzuki RM-Z250
 

farfarella

Benutzer
theoretisch kannst mit jedem bike anfangen...
als anfänger wird dir jedoch eine 450er die arme langziehen... bzw du nur um ersten gang oder im zu hohen gang rumeiern...

250-4takt is ne gute entscheidung
aber glaub nicht, dass du ne mx mit nem moped (auch wenns frisiert is) vergleichen kannst..

viel spaß damit
lg :yamaha:
 

Helvien

Erfahrener Benutzer
bei der KTM schaut das heck bissl verbogen aus... das sollte den preis noch etwas drücken. (was bei händler meistens nicht so leicht ist)
zu der honda kann ich nicht viel sagen...
normal solltest du um die 2.500 auch noch etwas jüngeres kriegen (die preise im web sind meiner meinung nach surreal, jemand der ein bike seit dem frühjahr stehen hat, will es über dem winter weg haben)
 
Oben